Drachrenbootrennen, Orts- und Vereinsfest und dann noch der Saisonauftakt – das alles bot der 19. August 2017. Wie bringt man das unter einen Hut? Ganz pragmatisch: Sascha, seines Zeichens Gründungsbulle, lud spontan zu Bier vom Fass (Krosti – Ehrensache!) und Gegrilltem ein. Material in Form von Zelten, Bierbänken etc. war Dank unserer Community schnell beisammen und bei herrlichstem Wetter stand einem phantastischen Fußballabend nix im Wege. Alles in allem fanden sich rund 60 Knautbullen und Freunde ein, um gemeinsam das Ligafastenbrechen zu begehen. Natürlich mit viel Folklore in Gelsenkirchen: Schließlich musste ja besungen werden, welcher Spieler der Traditionsreichste auf diesem Planeten ist, wenn man den Gerüchten glauben darf, was das älteste Gewerbe der Welt sei. 😉 Sei’s drum – wir sind nicht gegen Schalke, sondern FÜR RB! Einzig das Spielergebnis passte nicht so ganz, wie hinlänglich bekannt. Das Trostpflaster gab’s Sonntag: Pokal-Zweitrundenkracher Ende Oktober – Danke, Carolin Kebekus!

Fortsetzung? Garantiert! Denn unser Sascha gab gleich am Morgen danach bekannt: