Formelle Vereinsgründung

Am 31.10.2010 waren erstmals zwei Kanutis, die damals aber noch keine Knautis waren, im Zentralstadion, um dem Viertligaspiel RB Leipzig vs. Hertha II beizuwohnen. Es folgten viele weitere Stadionbesuche mit einem stetig wachsenden Fan-Freundeskreis und ein zwischenzeitlicher Umzug nach Knautkleeberg und Knauthain. Aus den gelegentlichen Besuchen wurden regelmäßige und aus dem Sitzen im Stadion für viele ein regelmäßiges Stehen, Singen und Hüpfen. Und auch die Kinder weigern sich zum Teil hartnäckig, sich außerhalb des B-Sektors aufzuhalten. Und irgendwann sagten wir uns: Wenn wir sowieso schon so viel zusammen machen, dann können wir auch eine richtigen Fanclub gründen – am 28.11.2016 war es dann soweit: Im Dimitris trafen sich die neun Gründerväter Christian B., Christian S., Marcel, Markus B., Markus M., Nicky, René, Sascha und Sebastian und gründeten die Knautbullen.

1 Kommentar

  1. Hallo Chris , der Verein läuft ja gut. Braucht ihr noch Finanzen? LG ed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Knautbullen

Theme von Anders NorénHoch ↑